GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. OBJEKT DES ONLINE-VERTRAGS UND SEINER DEFINITION
Mit “Online” -Vertrag ist der Fernabsatzvertrag gemeint, dessen Gegenstand der Kauf von Waren und / oder Dienstleistungen zwischen Olearia Clemente mit Sitz in der Via Giovanni Agnelli, 71043 – Manfredonia (FG) ist, im Folgenden als “Lieferant” bezeichnet, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer IT01855980718 und die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE328434248 und ein Kunde, ein Verbraucher oder ein professioneller Kunde, im Rahmen eines vom Lieferanten organisierten Fernabsatzsystems, der für diesen Vertrag ausschließlich Internet-Technologie verwendet. Alle Verträge werden daher direkt über den Zugang des Kunden zu der Website geschlossen, die der Adresse www.olioclmente.shop und de.olioclmente.shop entspricht.

Mit Kundenverbraucher, im Folgenden als “Verbraucher” bezeichnet, ist nur die natürliche Person gemeint, die den Vertrag zu Zwecken abschließt, die nicht im Zusammenhang mit geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeiten stehen.

Mit einem professionellen Kunden, im Folgenden als “professionell” bezeichnet, meinen wir das Subjekt, eine natürliche Person, eine öffentliche oder private juristische Person, eine nicht anerkannte kollektive Körperschaft mit unabhängiger rechtlicher Subjektivität, die beim Abschluss des Vertrags im Rahmen ihrer beruflichen oder geschäftlichen Tätigkeit handelt.

Mit “Kunde” meinen wir einfach den allgemein verstandenen Käufer, sowohl den Verbraucher als auch den Fachmann.

2. ANNAHME DER ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN UND VERPFLICHTUNGEN DES KUNDEN

2.1. Der zwischen dem Lieferanten und dem Kunden vereinbarte Vertrag gilt als abgeschlossen, wenn der Lieferant selbst die Bestellung, wenn auch nur teilweise, annimmt. Diese Annahme gilt als stillschweigend, sofern dem Kunden nichts anderes in irgendeiner Form mitgeteilt wird.

Letzterer erklärt, indem er eine Bestellung auf verschiedene Arten aufgibt, erklärt, alle ihm während des Kaufvorgangs zur Verfügung gestellten Informationen gelesen zu haben und folglich die nachstehend aufgeführten allgemeinen Bedingungen und Zahlungsbedingungen vollständig zu akzeptieren.

2.2. Es ist strengstens untersagt, falsche und / oder erfundene personenbezogene Daten in die Datenerfassungsformulare einzugeben, die für die Ausführung der Bestellung erforderlich sind. Es ist auch verboten, Daten Dritter einzugeben oder mehrere Registrierungen für einen einzelnen Kunden vorzunehmen. Der Lieferant behält sich das Recht vor, Verstöße und Missbräuche im Interesse und zum Schutz aller Kunden rechtlich zu verfolgen.

2.3. Sobald der Online-Kaufvorgang abgeschlossen ist, drucken oder speichern der Kunde und der Verbraucher eine elektronische Kopie und halten diese allgemeinen Verkaufsbedingungen in jedem Fall in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Kunst. 3 und 4 des Gesetzesdekrets 185/1999 über Fernabsatz. Die Weiterleitung der Auftragsbestätigung setzt daher die vollständige Kenntnis derselben und deren vollständige Annahme voraus.

2.4. Jegliches Recht des Kunden, vom Lieferanten Schadensersatz oder Entschädigung zu verlangen sowie dem Lieferanten eine vertragliche oder außervertragliche Verantwortung für direkte oder indirekte Schäden an Personen und / oder Sachen zuzuschreiben, die durch die Nichtannahme oder teilweise verursacht werden einer Bestellung.

3. VERKAUFSPREISE UND KAUFMETHODE

3.1. Alle Verkaufspreise der auf der Website olioclemente.shop und olioclemente.de vorhandenen und angegebenen Produkte, die ein Angebot an die Öffentlichkeit gemäß Art. 1336 des Bürgerlichen Gesetzbuchs enthalten die Mehrwertsteuer (nur im italienischen Hoheitsgebiet), einschließlich der Versandkosten (im gesamten italienischen Hoheitsgebiet kostenlos). Diese Preise können sich jederzeit ändern, ohne dass der Lieferant eine Mitteilung machen muss. In jedem Fall wird nach der Bestellung keine Preisänderung mehr vorgenommen.

Die nationalen und internationalen Transportkosten, die auf der entsprechenden Seite der Website, die der Kunde vor der Bestätigung des Kaufs sorgfältig einsehen wird, ordnungsgemäß hervorgehoben sind, werden vollständig von diesen getragen. Bei Lieferungen ins Ausland werden dem Kunden auch zusätzliche Kosten in Rechnung gestellt, die auf Steuern oder Gebühren zurückzuführen sind, die in den im Bestimmungsland geltenden Gesetzen vorgesehen sind.

3.2. Der Kunde kann die Produkte im Katalog nur zum Zeitpunkt der Bestellung erwerben und online unter olioclemente.shop einsehen, wie in den entsprechenden Informationsblättern beschrieben. Es versteht sich, dass das Bild, das der Beschreibung eines Produkts beigefügt ist, möglicherweise nicht perfekt für seine Eigenschaften repräsentativ ist.

4. ZAHLUNGSMETHODE

4.1. Paypal: Durch diese Zahlungsweise werden gleichzeitig mit dem Abschluss der Online-Transaktion alle Finanzinformationen (Kartennummer, Ablaufdatum usw.) automatisch über ein verschlüsseltes Protokoll an das Referenzbankinstitut weitergeleitet, das den aktuellen Stand des Kunden berechnet Konto, die Zahlung des Betrags in Bezug auf den Kauf getätigt. OLIO CLEMENTE verwendet das Kreditkartenzahlungssystem in den PayPal-Kreisen.

4.2. Im Falle einer Stornierung der Bestellung, sowohl durch den Kunden, wie in Artikel 8 unten beschrieben, als auch durch den Lieferanten, falls die Bestellung selbst nicht angenommen wird, wird die Stornierung der Transaktion beantragt. Nach Durchführung des Transaktionsstornierungsvorgangs kann der Lieferant in keinem Fall für direkte oder indirekte Schäden verantwortlich gemacht werden, die durch die Verzögerung des Vorgangs selbst verursacht werden.

4.3. Der Lieferant behält sich das Recht vor, den Kunden aufzufordern, eine Kopie der Ausweisdokumente zu senden, die den Besitz der zur Zahlung verwendeten Kreditkarte belegen. In Ermangelung der erforderlichen Unterlagen kann der Lieferant die Bestellung nicht annehmen und daher den Vertrag nicht abschließen.

4.4. Während des Kaufvorgangs kann der Lieferant zu keinem Zeitpunkt die Informationen bezüglich der Kreditkarte des Käufers kennen, die über eine sichere Verbindung direkt auf die Website des Bankinstituts übertragen werden, das die Transaktion verwaltet. Kein Computerarchiv des Lieferanten speichert solche Daten. In keinem Fall kann der Lieferant für die betrügerische und illegale Verwendung von Kreditkarten durch Dritte nach Zahlung der gekauften Produkte verantwortlich gemacht werden.

5. VERSAND- UND LIEFERMETHODE (SIEHE Link Lieferung und Versand)

6. VERFÜGBARKEIT VON PRODUKTEN

6.1. Der Kunde darf nur die im elektronischen Katalog angegebenen Produkte erwerben.

6.2. Wenn die Ware nicht in den vom Kunden gewünschten Mengen auf Lager ist, kann dieser den Lieferanten per E-Mail kontaktieren, um alle erforderlichen Informationen über das Produkt und den voraussichtlichen Zeitpunkt für seine Beschaffung zu erhalten.

7. HAFTUNG

7.1. Der Lieferant übernimmt keine Verantwortung für Ineffizienzen aufgrund höherer Gewalt und / oder unvorhersehbarer Umstände wie Unfälle, Diebstähle und / oder Raubüberfälle an den für Zustellung, Brände, Explosionen, Streiks und / oder Aussperrungen, Erdbeben, Überschwemmungen und ähnliche Ereignisse zuständigen Kurier dies verhinderte ganz oder teilweise die Ausführung des Vertrages innerhalb der vereinbarten Zeit und Weise.

7.2. Es haftet auch niemandem gegenüber für Schäden, Verluste und Kosten, die durch die Nichterfüllung des Vertrages aus den oben genannten Gründen entstehen, da der Kunde nur Anspruch auf Erstattung des vom Spediteur gezahlten Preises hat allein verantwortlich.

8. WIDERRUFSRECHT

8.1. Gemäß der Kunst. 5 DL 185/1999, wenn der Kunde ein Verbraucher ist, hat er das Recht, aus irgendeinem Grund vom Kaufvertrag zurückzutreten, ohne Erläuterungen und ohne Vertragsstrafe, außer wie in diesem Artikel angegeben.

Es ist zu beachten, dass dieses Recht ausschließlich natürlichen Personen vorbehalten ist, den Verbraucherkunden, die im Sinne von Artikel 1 die Waren zu Zwecken kaufen, die nicht mit ihrer beruflichen Tätigkeit in Zusammenhang stehen und nicht in Zusammenhang stehen. Das Widerrufsrecht besteht nicht für professionelle Kunden, natürliche oder juristische Personen, die im beruflichen Kontext in Bezug auf den Kaufvertrag handeln. Um dieses Recht auszuüben, muss der Verbraucher dem Lieferanten den Widerrufswillen innerhalb von 14 Arbeitstagen ab dem Datum des Wareneingangs bei Waren oder ab dem Tag des Abschlusses des Online-Dienstleistungsvertrags zum Ausdruck bringen. Diese Mitteilung muss per Einschreiben mit Empfangsbestätigung an Olearia Clemente srl mit Sitz in der Via Giovanni Agnelli, 71043 – Manfredonia (FG) gesendet werden. Die Mitteilung erfolgt immer innerhalb der oben genannten Frist von 14 Tagen, gefolgt von einer Bestätigung per Einschreiben. mit Empfangsbestätigung, innerhalb der folgenden 48 Stunden versandt. Sobald die oben genannte Widerrufserklärung eingegangen ist, teilt der Lieferant dem Verbraucher schnell die Anweisungen zur Rücksendung der Ware intakt und in der Originalverpackung mit, die innerhalb der folgenden 48 Stunden erfolgen muss.

8.2. In jedem Fall unterliegt das Widerrufsrecht jedoch folgenden Bedingungen:

– Dieses Recht gilt für das gesamte gekaufte Produkt. Es ist nicht möglich, nur einen Teil des gekauften Produkts zurückzuziehen.

– Die gekaufte Ware muss intakt sein und ohne Mängel in der Originalverpackung in allen Teilen (einschließlich Verpackung sowie Dokumentation und Zubehör) zurückgesandt werden.

– Dieses Recht gilt nicht für Produkte, die nach Maß gefertigt oder eindeutig personalisiert sind.

8.3. Die Versandkosten für die Rücksendung der Ware trägt der Verbraucher vollständig. Die Ware unterliegt bis zur Empfangsbestätigung im Lager des Lieferanten der vollen Verantwortung des Verbrauchers.

In jedem Fall haftet der Lieferant in keiner Weise für Schäden oder Diebstahl / Verlust von Waren, die durch nicht versicherte Sendungen zurückgesandt werden.

8.4. Im Falle eines Widerrufs erstattet der Lieferant dem Verbraucher den bereits gezahlten Gesamtbetrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Wareneingangs und in jedem Fall spätestens 30 Tage nach Mitteilung des Verbrauchers. Der Verbraucher wird umgehend die Bankdaten angeben, auf denen die Rückerstattung erfolgen soll (IBAN-Code des Rechnungsinhabers).

8.5. Das Widerrufsrecht geht aufgrund des Fehlens der wesentlichen Bedingung für die Unversehrtheit der Ware (Verpackung und / oder Inhalt) vollständig verloren, wenn der Lieferant feststellt:

– das Fehlen der Außenverpackung und / oder der Originalinnenverpackung;

– das Fehlen integraler Elemente des Produkts;

– Beschädigung des Produkts aus anderen Gründen als dem Transport.

Im Falle des Verfalls des Widerrufsrechts wird der Lieferant die gekaufte Ware an den Absender des Verbrauchers zurücksenden und die Versandkosten diesem in Rechnung stellen.

9. GESCHÄFTSKÄUFE

9.1. Der Lieferant liefert die Produkte im Katalog auch an “Berufskunden”, Wiederverkäufer, natürliche Personen, öffentliche oder private juristische Personen, nicht anerkannte kollektive Körperschaften mit autonomer Rechtssubjektivität, die beim Abschluss des Vertrages im Rahmen ihrer beruflichen oder unternehmerischen Tätigkeit handeln.

9.2. Bei besonders wichtigen Bestellungen kann sich der Fachmann direkt per E-Mail an [email protected] oder  [email protected] unter der Telefonnummer +39 0884.543955 an das Lieferantenunternehmen wenden.

10. KÜNDIGUNG DES VERTRAGS UND AUSDRÜCKLICHE KÜNDIGUNGSKLAUSEL

10.1. Der Lieferant hat das Recht, den vereinbarten Vertrag zu kündigen, indem er den Kunden lediglich mit angemessenen und begründeten Gründen benachrichtigt; In diesem Fall hat der Kunde ausschließlich Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Beträge.

Der Kunde hat das Recht, den Vertrag innerhalb von 12 Stunden nach Auftragserteilung zu kündigen und den Kundendienst unverzüglich per E-Mail unter [email protected] oder [email protected] zu benachrichtigen.

10.2 Die vom Kunden mit diesem Vertrag übernommenen Verpflichtungen sind wesentlich, damit durch ausdrückliche Vereinbarung die Nichterfüllung nur einer dieser Verpflichtungen durch denselben zur automatischen Kündigung des Vertrages gemäß Artikel 1456 des Bürgerlichen Gesetzbuchs führt. unbeschadet des Rechts des Lieferanten, rechtliche Schritte zur Entschädigung für weitere erlittene Schäden einzuleiten.

11. GERICHTSSTAND UND KOMPETENTES GERICHT

11.1. Der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Lieferanten soll in Italien geschlossen werden und unterliegt italienischem Recht.

11.2. Für die Lösung von zivil- und strafrechtlichen Streitigkeiten, die sich aus dem Abschluss dieses Fernabsatzvertrags ergeben, ist ausschließlich die Zuständigkeit des Gerichtshofs von Foggia zuständig.